Ökoservice – das Unternehmen

1984
Gründung der ökoservice GmbH Abwasser- und Umwelttechnik
1989
Gründung der Abteilung Regenwassernutzungsanlagen
1991
Entwicklung des Anlagensystems B2000
1993
Ausgewählter Bewerber beim "Innovationspreis des Landes Baden-Württemberg Dr. Rudolf Eberle Preis"
1995
Entwicklung des BLN-Kleinkläranlagensystems ohne mechanische Vorreinigung.
1997
Entwicklung und Inbetriebnahme der ersten BioTop-Kleinkläranlage nach dem modifizierten SBR-Verfahren.
2000
Erste Schlammvererdungsstufe für BioTop.
2003
Entwicklung des BioTopp-Verfahrens zur Nährstoffreduzierung.
Erste BioTopp- Anlage in Rumänien.
Gründung der Interessengemeinschaft "Dezentrale Abwasserentsorgung"
2004
Fertigstellung der B 2005-Anlage für ein Hotel in der Alpenregion (1.100 EW).
20 Jahre Ökoservice GmbH Abwasser- und Umwelttechnik
2005
Errichtung und Inbetriebnahme von 2 Pilotanlagen für 6 bzw. 12 Einwohner des Systems BioTopp ohne Vorklärung mit Schlammvererdung in China.
Anerkennungspreis beim Innovationspreis des Kreises Esslingen für das BioTopp- Verfahren mit Schlammvererdung.
2006
Entwicklung der Membrananlage BioTopp-OM
2007
Herstellung von Impfschlammkonzentrat (nur noch 5% des Volumens gegenüber dem herkömmlichen Animpfen erforderlich)
2008
Erste BioTopp-Anlagen in der Schweiz (mit sehr strengen Grenzwerten)
2009
EFRE-Forschungsprojekt "Entwicklung von neuartigen Hochleistungsmembranen für die Filtration (Heimem) in Zusammenarbeit mit der Universität Stuttgart, Institut für Grenzflächenverfahrenstechnik und zwei befreundeten Unternehmen (Kofinanzierung durch das Umweltministerium Baden-Württemberg und die EU)
2010
Inbetriebnahme der ersten BioTopp-OM- Anlage mit Membrantechnik und Klärschlammvererdung (60 EW) als Bestandteil des EFRE-Projekts
2011
Erfolgreicher Abschluss des EFRE-Projektes.
Entwicklung des BioTopp-S-Systems für maximale Reinigungsleistung (Projekt 2030)
2012
Naturfreunde-Projekt; BioTopp-Anlage mit automatischem Pufferspeicher für extrem schwankende Belastungen (4 bis 500 EW) und Schlammvererdung
2013
Inbetriebnahme der ersten BioTopp- Anlage für 60 EW mit Schlammvererdung und integriertem biologischen Fettabscheider als Innovationsprojekt Kreislaufwirtschaft bei Oase Weil
2015
Der neu entwickelte Flüsterheber ermöglicht nahezu lautloses Pumpen, falls sich Kläranlagen in der Nähe von Schlafräumen befinden
2016
Entwicklung BioTopp mit biologischer Phosphorelimination. Erstmals können Grenzwerte unter 2 mg/l Phosphor sicher eingehalten werden. Damit kann die BioTopp-Anlage auch in Trinkwasserschutzgebieten ohne chemische Zusätze eingesetzt werden
...
In Tansania geht die erste BioTopp-Kleinkläranlage in Betrieb. Zudem wurde ein lokaler Vertriebspartner gewonnen, wodurch in dem westafrikanischen Land die hygienische Situation verbessert werden kann
2017
Mit Burkina Faso erhält das zweite afrikanische Land binnen kürzester Zeit seine erste BioTopp-Kleinkläranlage. Die im Rahmen eines Forschungsprojekts installierte Anlage dient einerseits der Abwasserreinigung, andererseits wird Biokohle mit Nährstoffen angereichert und als Bodenverbesserer eingesetzt
Zum Kerngeschäft unseres Unternehmens zählen u.a. Anlagen im Bereich der kommunalen Abwasserreinigung (Kleinkläranlagen und Kläranlagensysteme für Anschlusswerte für 4 bis zu 3000 Einwohner) sowie Industrieabwasseranlagen, insbesondere für organisch belastete Abwässer. So sind eine große Anzahl von Anlagen des patentierten B2000-Systems, des seit 1997 eingeführten BioTop-Systems und dessen Optimierung BioTopp erfolgreich im Einsatz.

Ökoservice – Die Experten für Ungeklärtes


 

 Top

Downloads